Instagram

Das wohl bekannteste Soziale Netzwerk für Fotos – nicht nur für Food Porn oder Katzenbabies!

Allgemeines & wichtige Merkmale

Mit der Instagram-App kannst du deine Fotos und Videos mit der riesigen Community teilen. Und obwohl viele der hochgeladenen Bilder vermeintlich belanglose Schnappschüsse sind, nutzen auch viele Hobby- oder Profifotografen die Plattform um Ihre Werke zu verbreiten.

Instagram

Technische Details

Wo wir gerade bei Plattform sind: Die App ist für Android-,iOS- und Windows Phone-Geräte erhältlich. Am PC bzw. Mac kannst du dein Profil bearbeiten und Kommentieren, aber keine Bilder hochladen. Das könnte etwas umständlich werden, wenn du deine Bilder vorher erstmal mit Photoshop oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm bearbeiten möchtest.

Eine wichtige Eigenart von Instagram ist auch das Format der Bilder. Ähnlich wie Polariod-Kameras haben dort alle Bilder eine quadratische Form. Wenn du deine Bilder lieber im Hoch- oder Querformat hochladen möchtest, musst du auf eine zusätzliche App zurückgreifen, wie beispielsweise Squaready.

Hohe Reichweite und viele Filter

Neben den über 150 Millionen Nutzern wurden im August 2014 täglich 20 Millionen neue Bilder hochgeladen. Zudem ist Instagram für die vielen verschiedenen Filter und Einstellungsmöglichkeiten, die den Bildern ein neues Aussehen verleihen können, ohne externe Bildbearbeitungsprogramme zu benötigen. Das ist vor allem bei Schnappschüssen interessant, die du direkt online teilen möchtest!

Bildqualität

Durch die Komprimierung und das Cropping der Bilder auf ein 1:1 Seitenverhältnis geht natürlich Bildqualität verloren. Vor allem wenn man interne Filter aktiviert. Grundsätzlich ist Instagram wohl der falsche Dienst, wenn man seine 24-Megapixel-Fotos in voller Pracht teilen möchte. Wer das Bildverhältnis beibehalten möchte sollte sich mal zusätzliche Apps wie das oben angesprochene Squaready mal ansehen.

Video_Screenshot_2 (Inbox)
Instagram

Fazit

Wer seine Bilder gerne mit vielen Menschen teilt, dem kann man Instagram wohl uneingeschränkt empfehlen. Wer jedoch besonders viel Wert auf hochauflösende Uploads und weniger auf ein großes Soziales Netzwerk setzt, sollte sich lieber woanders umschauen.

Instagram am September 29, 2014 ist bewertet mit 4.4 of 5
Viele Nutzer
Große Filter-Auswahl
Integration in andere Netzwerke
Bildqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.